Italia

«
24.09.2017
Hah­n­ten­njoch, Jaufenpass 
»
Unheilschwanger hin­gen die Regen­wolken am mor­gen zwis­chen den Bergen. Wir starteten mit einem guten Früh­stück und gut gelaunt. Als erstes ein Foto, dann rauf auf das Hah­n­ten­njoch. Lei­der soll­ten sich diese weni­gen Kilo­me­ter in die Länge ziehen. Nach ein paar Kehren stürzte ein Teil­nehmer. Glück­licher­weise nur Sach­schaden. Aber für ihn ist die Tour beendet.

Also entsch­ieden wir, nicht auf das Stil­fz­er Joch zu fahren, son­dern über den Bren­ner direkt nach Ital­ien. Auf dem Weg stoppte der Regen, die sonne kam her­aus. Am Bren­ner kamen wir dann an ein­er für nicht Anlieger ges­per­rte Straße, welche wir den­noch passieren woll­ten und führen direkt in die Arme der Geset­zeshüter. 25€. Jeder. 
Weit­er ging es dann Rich­tung Ital­ien. Am Dorf Tirol sucht­en wir dann nach ein­er Unterkun­ft. Dabei geschah es dann, das ein weit­er­er Teil­nehmer ein wenig verun­fallte. Dies­mal blieb die Mas­chine ganz und er tat sich am Ober­schenkel weh.

Dieser Tag barg keine guten Erinnerungen. 

Kom­mentare
|||

Deine E‑Mail-Adresse wird nicht veröf­fentlicht. Erforder­liche Felder sind mit * markiert.